weber ip 14

maxit ip 14
Saint-Gobain Weber AG
weber ip 14 ist ein mineralischer Werktrockenmörtel auf Basis von Zement und gewaschenen Kalksteinkörnungen. Dient zur Herstellung von sehr stark beanspruchten Putzoberflächen im Aussen- und Innenbereich. Geeignet für manuelle und maschinelle Verarbeitung mit allen gängigen Putzmaschinen wie EMP.

Untergrund

Backstein, Kalksandstein, Beton

Datenblätter und andere Unterlagen zum Herunterladen

Vor dem Verarbeiten

Der Putzgrund muss trocken sowie frei von Staub und Schmutz sein. Filmbildende Trennmittel müssen entfernt werden (Benetzungsprobe). Stossfugen von Bauelementen sind zweckentsprechend zu armieren oder auszubilden. Beton und andere glatten Untergründe mit weber multi 280 vorbehandeln. Feuchtigkeitsgehalt des Betons: max. 3 Massenprozent.

Datenblatt herunterladen

Eigenschaften und Vorteile

  • Für Wandflächen mit hoher mechanischer Belastung
  • Als Sockelputz geeignet
  • Eignet sich als Untergrund für grossformatige keramische Wandplatten ≥ 1600 cm²
  • Untergrund für alle Deckputze
  • Diffusionsoffen

Hinweise

  • Während der Verarbeitung der Materialien darf die Oberflächentemperatur des zu beschichtenden Baukörper und die Lufttemperatur nicht unter + 5 °C und über + 30 °C sein
  • Auf die Putzschicht darf während der Abbindezeit kein Frost einwirken
  • Aussenputze müssen während und nach allen Applikationen vor Witterungseinflüssen (Sonne, Wind, Regen und Frost) geschützt werden
  • Während der Abbindephase muss im Innenbereich regelmässig eine gute Querlüftung der Räume vorgenommen werden. Die Überschreitung der relativen Luftfeuchtigkeit bei 20 °C von maximale 70 % ist für längere Zeit nicht zulässig
  • Während der Innenapplikationen und Abbindephase ist Luftdurchzug zu vermeiden
  • Fremdzusätze irgendwelcher Art dürfen nicht beigemischt werden


Dieses Produkt ist für folgende Projekte konzipiert