MARMORAN MINERALFarbe aussen F540

Saint-Gobain Weber AG
Saint-Gobain Weber AG

Dieses Produkt ist Teil unseres Comfort-Sortiments.

  • visiocare
MINERALFarbe F540 (Oekosil aussen FDA 0600) mineralische, wässrige 1K-Silikatfassadenfarbe mit organischen Zusätzen. Das Bindemittel Wasserglass reagiert mit dem Untergrund zu einem chemischen Verbund (Verkieselung). Durch die langsame Reaktion des Wasserglas-Bindemittels mit CO2 der Luft wird eine sukzessive Edelkreidung an der Oberfläche bewirkt, so dass ein Selbstreinigungseffekt eintritt. MINERALFarbe F540 eignet sich auf alle ungestrichenen, lufttrockenen, mineralischen Putze, Beton, Kalksandstein und ähnliche mineralische Untergründe sowie zur Renovierung alter Mineralfarbenanstriche. MINERALFarbe F540 ist eine mineralische Fassadenfarbe auf Silikatbasis nach DIN 18363 Abs.2.4.1 (Dispersionssilikatfarbe) mit absolut lichtbeständigen, anorganischen Pigmenten und mineralische Füllstoffen.

Untergrund

Fassade

Verpackung

Datenblätter und andere Unterlagen zum Herunterladen

Vor dem Verarbeiten

Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu überprüfen (SIA Norm 257 Maler-Holzbeiz- und Tapezierarbeiten oder BFS Merkblatt Nr.20). Die Verträglichkeit mit Dichtstoffen ist mit dem Hersteller der Dichtstoffe zu klären.
Hinweise: Glas, Naturstein, Klinker, Aluminiumteile usw. müssen abgedeckt werden. Spritzer sofort abwaschen. Schutzmassnahmen: Die herkömmlichen Arbeits- und Hygienevorschriften sind einzuhalten. Für weitere Informationen: siehe Sicherheitsdatenblatt (SDB). Beim Applizieren sind Schutzbrille und Schutzhandschuhe zu tragen. Spritzer in die Augen müssen sofort mit viel Wasser ausgespült werden.

Eigenschaften und Vorteile

  • Mineralische Fassadenfarbe auf Silikatbasis 
  • Mit absolut lichtbeständigen, anorganischen Pigmenten und mineralischen Füllstoffen 
  • Sukzessive Edelkreidung an der Oberfläche 
  • Lösungsmittelfrei (KEL-CH)

Hinweise

Die zu beschichtenden Oberflächen sind auf Eignung und Tragfähigkeit für nachfolgende Beschichtungen zu überprüfen (SIA Norm 257 Maler-Holzbeiz- und Tapezierarbeiten oder BFS Merkblatt Nr.20). Die Verträglichkeit mit Dichtstoffen ist mit dem Hersteller der Dichtstoffe zu klären.
Hinweise: Glas, Naturstein, Klinker, Aluminium-teile usw. müssen abgedeckt werden. Spritzer sofort abwaschen.
Schutzmassnahmen: Die herkömmlichen Arbeits- und Hygienevorschriften sind einzuhalten. Für weitere Informationen: siehe Sicherheitsdatenblatt (SDB). Beim Applizieren sind Schutzbrille und Schutzhandschuhe zu tragen. Spritzer in die Augen müssen sofort mit viel Wasser ausgespült werden.
Entsorgung: Anbruchmengen (Resten) und überlagertes Material als Sonderabfall der Sammelstelle abgeben. Verbot der Beseitigung über die Kanalisation. EG-Abfallschlüssel Nr. 08 01 12.

Dieses Produkt ist für folgende Projekte konzipiert