weber.floor 450

Saint-Gobain Weber AG
Saint-Gobain Weber AG

Schnell aufheizbarer, calciumsulfatgebundener Heizestrich zum schnellen Belegen. Erfüllt nach Trocknung alle Anforderungen als CAF-C30-F6 (EN 13813).

Verpackung

Datenblätter und andere Unterlagen zum Herunterladen

Vor dem Verarbeiten

  • Für die frühe Belegereife von weber.floor 450 sind folgende Punkte zu berücksichtigen: Einsatz von Fussbodenheizung. Einbau weber.floor 450 bei einer Vorlauftemperatur von 25 °C. Frühestens 24 Stunden nach Estricheinbau Vorlauftemperatur auf max. 50 °C erhöhen. Eine ausreichende Belüftung ist sicherzustellen, da die gesättigte Luft ausgetauscht werden muss. Nach Erreichen der Belegreife die Vorlauftemperatur auf 25 °C absenken und nach 24 Stunden abschalten.
  • Anwendungstipp beachten: "Fachgerechter Einbau von Fliessestrichen auf Dämmlage."
  • Vor Verarbeitung erforderlichen Ausgleichsbedarf schätzen.
  • Im Zweifelsfall bezüglich Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten bitte Beratung anfordern.

    Datenblatt herunterladen

    Eigenschaften und Vorteile

    • schnelltrocknend mit Fussbodenheizung
    • hohe Oberflächenfestigkeit
    • spannungsarm, daher grosse Flächen fugenfrei
      (je nach Belag)
    • geeignet für Minergie-Eco

    Hinweise

    Es gelten die Bestimmungen der gültigen SIA 251, insbesondere die belastungsabhängigen Estrichdicken sowie die Feldunterteilung für Calciumsulfat-Fliessestriche. Auf getrennte Heizkreise ist zu achten. Bei Heizestrichen entsprechendes Aufheizprotokoll beachten.  Keine Fremdstoffe beimischen. Nur im Innenbereich einsetzen. Entsorgung: Produkt erhärtet nach Zugabe von Wasser aus und kann anschliessend entsprechend den kantonalen Vorschriften als Bauschutt entsorgt werden.